Harry Potter und der Halbblut Prinz

Harry Potter das Rollenspiel zum 6.Film
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Severus Snape

Nach unten 
AutorNachricht
Severus Snape

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 01.08.09
Alter : 44

BeitragThema: Severus Snape   Sa Aug 01, 2009 3:29 pm

VERY IMPORTANT FACTS



Name:
Snape
Vorname(n): Severus
Rufname(n): Severus
Spitzname(n):-

Geburtstag & Alter: 20.02.1974, ungefähr 35 Jahre
Wohnort(e): London, Spinners End
Geburtsort + alle vergangen Wohnorte: London, Spinners End


YOU AND YOUR FAMILY


Familienmitglieder:

Tobias Snape ist ein Muggelgeborener und somit selbst ein Muggel. Er hasste seinen Sohn, sodass er ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit verbal angriff, nicht selten wurde er auch Handgreiflich. Wäre Tobias nicht dem Alkohol verfallen, so wäre Severus‘ Kindheit vielleicht eine Glückliche gewesen.

Eileen Snape, geb. Prince ist eine reinblütige Hexe. Als sie sich in Tobias Snape verliebte, hat sie – nach der Meinung ihrer Familie – Blutschande begangen und ist mit ihm durchgebrannt. Es dauerte nicht lange und sie heirateten. Nach der Geburt von Severus gab es zunehmend mehr Streit in der kleine Familie, da Tobias keine Magie mehr ertragen konnte. Eileen versuchte ihren Sohn so gut es ging vor ihrem Mann zu beschützen. Manchmal jedoch legte Tobias seinen Fokus gerade deswegen auf sie. Sie liebte ihren Sohn und es tat ihr unendlich weh, dass sie Tobias nicht verlassen konnte, sie gab die Hoffnung für diesen Mann einfach nicht auf.


ABOUT YOUR SCHOOLDAYS


Haus & Klasse: Hauslehrer von Slytherin
Lieblingsfächer: Zaubertränke und Verteidigung gegen die dunklen Künste, außerdem Kräuterkunde
Hassfächer: Muggelkunde und Pflege magischer Geschöpfe.
Zauberstab:Severus Zauberstab hat eine Länge von 15 ½ Zoll. Er ist aus schwarzem Ebenholz gefertigt und trägt in seinem Inneren eine Phönix-Schwanzfeder als Kern.
Besen:---
School Grade: Severus unterrichtet bis jetzt noch Zaubertränke. Er verteilt seinen Slytherins gut Noten und verteidigt sie wo es nur geht. Gryfflindor hasst er hingehen vielleicht hat das auch etwas mit Harry POtter zu tun. In der Schule hält Severus gerne im Hintergrund und beobachtet erst bevor er einschreitet. Er liebt es Schüler Nachsitzen aufzubrummen und das am besten bei den schlimmsten Fächern,.



THE PERSONALITY


Aussehen: Snape sieht aus wie der typisch "böse" mit seiner Hakennase, seinen chronisch fettigen Haaren und einer leisen aber durchdringenden und ölig klingenden Stimme.
Seine schwarzen Augen sund undurchdringlich und verbergen, was der ausgezeichnete Okklumentiker Snape wirklich denkt. Snapes große, dünne Gestalt wirt schon wegen seines Umhangs von Kopf bis Fuß düster und bedrohlich.

Charakter:
Severus ist ein recht schwieriger Charakter. Man kann ihn nur sehr schwer einschätzen. Er ist unberechenbar und durchaus auch hinterlistig. Von den so genannten Rumtreibern, lässt er sich so gut wie gar nichts gefallen und lässt aber auch keine Gelegenheit aus, sie irgendwie zu schikanieren. Vor allem macht es ihm Spaß, James Potter vor Lily zu blamieren. Severus kann auch sehr stur sein, und ebenso dickköpfig. Seine Mutter behauptet immer, dass er das von seinem Vater habe, doch das streitet Severus ab, wo er nur kann. Was viele niemals erahnen würden, ist, dass Severus durchaus auch mitfühlend und verständnisvoll sein kann. Jedoch zeigt er das niemals nach außen hin. Natürlich ist Severus sehr verschlossen. Er lässt kaum jemanden an sich heran und frisst so all seine Probleme die er zu Hause, aber auch in der Schule hat, in sich hinein. Irgendwann platzt sicher mal der dicke Knoten, der sich in seinem Inneren gebildet hat, doch wann es so weit ist, vermag niemand zu sagen. Zu seinen Vorlieben zählt Severus eindeutig das Zaubertrankbrauen. Er liebt es, selbst Tränke zu erfinden, aber auch Zaubersprüche zu erfinden, macht ihm tierischen Spaß. Meistens sucht er sich dafür einen einsamen Ort, an dem er das ungestört machen kann. Was Severus nicht leiden kann ist, in seiner Ruhe gestört zu werden. Vor allem aber, sind die Rumtreiber, sein größtes Hassobjekt. Alle vier sind ihm einfach zu arrogant, allen voran James Potter und Sirius Black. Schon seit dem ersten Schuljahr an, verbindet sie eine gegenseitige Feindschaft. Ansonsten kann Severus es nicht leiden, über seine Gefühle zu reden. Seiner Meinung nach, gehen die niemanden etwas an und so behält er sie oft für sich selbst. Eine Vorliebe hat er definitiv für Christine, wenngleich er auch nicht wirklich erklären kann, woran das liegen mag. Die hübsche Ravenclaw hatte sich einfach so in sein Leben geschlichen, ebenso in sein Herz, ohne das er sie hätte aufhalten können. Er konnte nicht genau sagen, wann dies geschehen war, doch er wusste, dass er sie so schnell nicht mehr rausbekommen würde, doch das würde er nie offen zugeben.

Vorlieben:
Zaubertränke
Ruhe und Stille

Abneigungen:
Nervige Schüler
Sinnlose Feste


Stärken:
Severus ist sehr wissbegierig und so saugt er förmlich alles auf, was er nur an Wissen bekommen kann. Nicht zuletzt dadurch, lässt sich seine ziemlich hohe Intelligenz für sein Alter erklären. Natürlich spielt er seine Stärken an Wissen und Intelligenz nur dann aus, wenn es für ihn einen Nutzen hat. Zaubertränke und Verteidigung gegen die dunklen Künste, stellen hier so einen Nutzen dar. Severus ist einer der Besten im Zaubertrankunterricht und eben so sehr interessiert er sich auch für die Verteidigung der dunklen Künste, denn man sollte immer auf alles gefasst sein. Man sollte aber auch Severus‘ Verschwiegenheit nicht außer Acht lassen, da es zwar einerseits zu einer Schwäche werden könnte, aber andererseits durchaus eine Stärke von ihm ist. Er kann Geheimnisse hüten, wie kein Zweiter, bei ihm ist wohl jedes Geheimnis sicher, wenn er das denn möchte. Auch ist Severus immer ehrlich seinen Mitmenschen gegenüber. Er sagt immer geradeheraus, was er von jemandem hält, außer bei Christine, da kann er irgendwie nicht aussprechen, was er wirklich fühlt

Schwächen:
Severus´ größte Schwäche ist wohl seine Verschlossenheit. Zwar kann er nahezu jedem gegenüber sagen, was er von ihm hält, doch wenn es um seine innersten Gefühle geht, wie zum Beispiel die für Christine, dann verschließt er sich automatisch. Da kommt auch gleich seine nächste Schwäche zum Ausdruck: Seine Fassade, die er zu seinem eigenen Schutz errichtet hat. Nach außen hin, erscheint er immer unnahbar, unergründlich. Niemand kann hinter diese Fassade blicken, niemand außer Christine und Lily. Und wieder kommen wir hier automatisch auf seine nächste Schwäche: Christine und Lily. Die beiden Mädchen sind die einzigen, die Severus wirklich kennen. Sie kennen seine Geschichte, kennen seine Gefühlswelt. Das meiste zumindest daraus. Seit dem fünften Schuljahr jedoch, ist die Freundschaft zu Lily kaputt gegangen, was Severus bis heute bereut. In Christine hat er quasi so was wie eine Seelenverwandte gefunden. Die beiden sind seine Schwäche, weil er jede Sekunde ohne zu Zögern sein Leben für sie opfern würde. Auch wenn Severus in den beiden Mädchen wahrlich gute Freunde, vielleicht auch etwas mehr als das, gefunden hat, lebt er eigentlich eher zurückgezogen. Er verkriecht sich gern in seine Bücherwelt, die meistens aus den Büchern zu Zaubertränken besteht. Auch vertieft er sich immer viel lieber in die Welt des Brauens, anstatt in der Wirklichkeit zu leben und sich dort den alltäglichen Problemen zu stellen. Zurück zu führen ist das wohl auf seine Kindheit, beziehungsweise auch auf die noch momentane Situation in seinem Elternhaus. Severus hat, auch wenn er das niemals zugeben würde, große Angst vor seinem Vater. Er gibt ihm immer das Gefühl, nichts wert zu sein und genau deshalb glaubt Severus langsam selbst daran und zieht sich lieber immer öfter aus der Realität zurück.


CURRICULUM VITAE


Lebenslauf:
KINDHEIT

Severus Kindheit verlief alles andere als gut. Sein Vater war dem Alkohol verfallen und nicht selten, geriet er dadurch in Rage und ließ seine Wut an Severus oder seiner Mutter aus. Severus hatte schon als kleines Kind immer mitbekommen, dass seine Eltern sich immer mehr gestritten hatten. Der damals noch sehr junge Severus, glaubte und tut es noch bis heute, dass er der Grund dafür war. Er war sich immer sicher, dass wenn er nicht auf die Welt gekommen wäre, seine Eltern sich heute noch gut verstehen würden. Severus wuchs eher in ärmlicheren Verhältnissen auf. So besteht seine Garderobe nicht aus wirklich vielen Dingen und auch sein Kinderzimmer war immer spärlich eingerichtet gewesen. Severus hatte dadurch die meiste Zeit draußen verbracht, hatte dort allein im Sand oder auf der Wiese gespielt. Später lernte er die Nachbarsmädchen Lily und Petunia Evans kennen. Mit Lily freundete er sich recht schnell an, da sie, genauso wie er, Magie in sich trug. Bald sollte daraus eine nahezu unzertrennliche Freundschaft werden.
SCHULZEIT

Als Severus den Brief von Hogwarts bekam, wusste er natürlich schon längst, dass er in diese Schule kommen würde. Er hatte schon früh seine Magie in sich gespürt. Er hatte immer gehofft, dass seine, zu dem Zeitpunkt schon, beste Freundin mit ihm nach Slytherin kam, schließlich war er davon überzeugt gewesen, dass er dahin kam, doch das Schicksal wollte es anders. Lily kam nach Gryffindor und Severus natürlich nach Slytherin. Die Jahrhunderte alte Feindschaft zwischen Slytherin und Gryffindor machte es in den folgenden Jahren nicht gerade einfach, die Freundschaft zu Lily zu halten. Aber dennoch schafften sie es irgendwie. Im dritten Schuljahr lernte er dann Christine Toulon besser kennen. Und heute... heute war sie ihm eine gute Freundin geworden, wenn nicht sogar mehr als das. In Severus´ fünftem Schuljahr kam es schließlich zum Bruch zwischen Lily und ihm. Severus, der sich über die Jahre hinweg immer mehr mit der dunklen Magie befasst hatte und sie zunehmend interessanter fand, hatte sie, mehr aus Wut, als aus irgendwelchen anderen Gründen, als Schlammblut bezeichnet. Noch heute bereut Severus das sehr und er will versuchen, die Freundschaft zu Lily wieder aufzubauen. Doch wird sie ihm sein Vergehen, jemals verzeihen können?
In den Jahren in Hogwarts hat Severus vor allem seine Vorliebe für Zaubertränke und Verteidigung entdeckt. Er ist sehr gut in beiden Fächern, doch auch in allen anderen Fächern ist er nicht gerade schlecht. Außer Wahrsagen, was für ihn völliger Humbug ist, hasst er noch Muggelkunde. Er kann nicht verstehen, warum Zauberer etwas über Muggel lernen sollten.
Kräuterkunde ist auch eines der besseren Fächer von Severus, da er sich sehr für die Kräuter interessiert, die er vor allem für das Zaubertrankbrauen braucht. Was Severus allerdings Probleme bereitet , ist Pflege magischer Geschöpfe.
Ansonsten ist er ein recht umgänglicher Schüler. Er stört den Unterricht fast nie, außer, wenn ihn die Rumtreiber mal wieder aufregen und er sich zur Wehr setzen muss.

Jetzt:

Nun ist Severus als Lehrer in Hogwarts angestellt. Er unterrichtet Zaubertränke, aber am liebsten würde er Verteidigung der Dunklen Künste unterrichte.
Er ist einer der treusten Lehrer von Albus und Albus vertraut Severus. Doch neben bei Dient Severus auch dem Dunklen Lord, er bezeichnet sich gerne als rechte Hand des dunklen Lordes. Er hasst Harry, da er das eben Bild von James ist, doch in seinem innern, will er auch Harry beschützen, doch das zeigt er nicht.



Schreibprobe:
Severus hob den Kopf als die Türe von seiner Wohnung sich langsam öffnete und Wurmschw** herein kam und mit leiser Stimme sagte "Bellatrix und Narzissa sind zu besuch" Snape legte die Zeitung auf seinen Schoß und nickte "Lass sie herein" und schon schob sich Wurmschw** zur Seite und die beiden Schwestern betraten den Raum. Snape sah die beiden an und sagte dann freundlich "Willkommen in meinem bescheiden Heim was führt euch bei so einem Wetter hier her?" ein lächeln erschien auf seinen Lippen und er musterte die beiden Schwestern. Narzissa wechselte einen schnellen Blick mit Bellatrix und fing an zu reden. Severus war unterdessen aufgestanden und maschierte durch das kleine Zimmer. "Nun ja Zissa ich denke ich kann dir bei dem kleinen Problem und ja ich weis von deinem Problem mit Draco und Voldemord der Dunkle Lord hat mich informiert und ich kann leider nichts dagegen tun" er hörte das Narzissa schluchste. "Aber ich kann ein Auge auf Draco werfen und auf ihn aufpassen, mehr ist nicht möglich, der dunkle Lord wird sich auch nicht von mir umstimmen lassen" Sein Blick wanderte zu Bellatrix "Bella stell das wieder hin, man berührt nicht Dinge in einem Haus die ihm nicht gehören hat das die niemand beigebracht" Bell schnaupte.



FOR THE TEAM

Avatarperson: Alan Rickman
Zweitcharaktere: ---
Bist du ein Gesuch?--
Wenn ja: Von wem?---
Weitergabe des Steckis?--
Weitergabe des Charakters?---


Zuletzt von Severus Snape am Sa Aug 01, 2009 4:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Severus Snape
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Severus Snape

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter und der Halbblut Prinz :: Die Eingangshalle :: Angenommene Charas-
Gehe zu: