Harry Potter und der Halbblut Prinz

Harry Potter das Rollenspiel zum 6.Film
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ron Weasley

Nach unten 
AutorNachricht
Ron Weasley

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 25

BeitragThema: Ron Weasley   Sa Aug 01, 2009 1:47 am

VERY IMPORTANT FACTS


Name: Weasley
Vorname(n): Ronald "Ron" Bilius
Rufname(n): Ron

Geburtstag & Alter: 1.März 1993, 16 Jahre alt
Wohnort(e): Ron wohnt bei seiner Familie im Fuchsbau, in Ottery St. Catchpole
Geburtsort + alle vergangen Wohnorte

Fuchsbau, Ottery St. Catchpole


[b]YOU AND YOUR FAMILY

Familienmitglieder:

Arthur Weasley:
Arthur hat die typischen, Weasley roten Haare und seine Augen sind blau. Er ist wie jeder andere der Weasleys ein reinblut, worauf er sich aber nichts einbildet. Denn er hat keine Vorurteile gegen muggelgeborene Magier wie andere. Er arbeitet im Ministerium im Büro für Muggelartefakten. Dies jedoch mit viel Einsatz, da er sich sehr für Muggel und Muggel-Geräte interessiert. Er war ebenfalls wie alle anderen Weasleys in Hogwarts im Haus Gryffindor, wo er seine Frau Molly kennen gelernt hat.

Molly Weasley, geb. Prewett:
Rons Mutter Molly ist eine überaus nette und warmherzige Frau. Sie ist zu jedem nett, auch wenn der jenige kein Weasley ist. Dies ist vorallem am Anfang von Rons Schulzeit zu sehen, als sie dem fremden Harry Potter mehrmals geholfen hatte, obwohl sie ihn nicht kannte. Sie ist wie die anderen Weasleys reinblütig, aber sie findet muggelgeborene nicht als minderwertig wie andere Zauberer. Sie sorgt sich fast immer um ihre Familie, hauptsächlich aber um Ron, Ginny und auch um Harry. Denn diese sind in ihren Jahren in Hogwarts immer in viele, gefährliche Abenteuer geraten. Dennoch gibt sie ihr bestes und hat die Familie meist gut im Griff, was man vorallem beim gemeinsamen Familienessen merkt. Sie versucht trotz aller äußerlichen Schwierigkeiten, ihren Kindern grundlegende Dinge wie Respekt, Verständnis usw. bei zu bringen. Sie streitet oft mit Ron, da dieser versucht sich vor vielen Sachen im Haushalt zu drücken.

Bill Weasley:
William Arthur "Bill" Weasley ist der älteste Sohn der Weasleys. Er wurde am 29.11.1970 geboren und ist wie sein Vater Arthur sehr groß und schlank. Zudem hat er auch die Weasley typischen, roten Haare. Bill war zwar kein Streber, schrieb in Hogwarts aber gute Noten. Aufgrund seiner guten Leistungen wurde er erst zum Vertrauensschüler von Gryffindor und später zum Schulsprecher ernannt. Er und Ron schreiben sich gelegentlich Briefe und verstehen sich gut, weil er nicht wie Fred oder George versucht, Ron hin und wieder zu ärgern. Bill arbeitet bei der Zauberbank Gringotts, wo später auch seine zukünftige Frau Fleur arbeitet.

Charlie Weasley:
Er ist der zweitälteste Sohn der Weasley Familie. Im Vergleich zu den anderen sieht er seiner Mutter ählich. Seine Gestalt ist eher kräftig und nicht sehr groß. Und sein sommersprossiges Gesicht ist sehr breit und freundlich. Er hat ein großes, schimmerndes Brandmal auf einem seiner Arme, welches von seiner Arbeit stammt. Denn er arbeitet in Rumänien, weil er dort eine Stelle in einem Drachenreservat bekommen hatte. Er war wie die anderen Weasley ebenfalls im Haus Gryffindor und dort ein sehr guter Sucher der Quidditch-Mannschaft. Charlie und Ron verstehen sich sehr gut und haben guten Kontakt miteinander. Von ihm erfuhr Ron von der ersten Aufgabe des Trimagischen Turniers und sorgte dafür, das sein Freund Harry ebenfalls davon erfuhr.

Percy Weasley:
Percy Ignatius Weasley wurde am 22.8.1976 als dritter Sohn der Familie Weasley geboren. Er achtet immer stets auf sein Erscheinungsbild und die Personen, mit denen er zutun hat. Dies und seine guten Schulleistungen führen dazu, das er auf seinem Weg nach ganz oben zum Vertrauensschüler von Gryffindor ernannt wird und später auch noch zum Schulsprecher. Da er sich immer um die Einhaltung der Regeln kümmert, verurteilt er das Verhalten von seinen Brüdern Fred und George. Dies führt dazu, das sich seine Geschwister etwas von ihm abwenden und er von Fred und George bei vielen Gelegenheiten lächerlich gemacht wird. Nachdem er Hogwarts verlassen hatte, überlässt er seine Ratte Krätze seinem kleinen Bruder Ron. Danach beginnt er seine Arbeit im Zaubereiministerium. Aufgrund dessen distanziert er sich fast komplett von seiner Familie. Sein Verhältnis zu seinem Bruder Ron war seit je her immer angespannt, da Ron Percys überkorrekte Art und Weise nie wirklich leiden - und verstehen wollte.

Fred - und George Weasley, die Weasley-Zwillinge:
Beide wurden am 1.4.1978 geboren. Sie sind der komplette Gegensatz ihres ordnungsfanatischen Bruders Percy. Vom Aussehen her sehen sie mit ihren Gesichtern aus wie ihre Mutter. Sie haben auch die typischen roten Haare und sehr viele Sommersprossen. Sie sind dafür bekannt, das sie großen Einfallsreichtum haben, wenig Gehorsam und sich immer gerne neue Scherze und Streiche ausdenken, sowohl gegen Lehrer als auch gegen Schüler. Sogar gegen die eigenen Geschwister, wenn sie es für notwendig halten. Ron versteht sich mit ihnen sehr gut, da er sie im Vergleich zu seinem Bruder Percy mag und mit ihnen viele lustige Sachen macht und erlebt. Zwar erleidet Ron ab und zu selbst einige Streiche seiner Brüder, jedoch nimmt er diese meis mit Humor auf. Nachdem sie die Schule verlassen hatten, eröffneten sie einen Laden names Weasleys zauberhafte Zauberscherze, in dem sie diverse Scherzartikel und ähnliches verkaufen.

Ginny Weasley:
Die Jüngste der Weasleys und das einzigste Mädchen der Familie. Ginny ist ebenfalls Schülerin in Hogwarts und eine Klasse unter Ron. Und wie alle Weasleys vor ihr auch ein Gryffindor Schüler. Sie ist zwar klein und schmal, kommt aber vom Typ her eher ihrer Mutter nach als ihrem Vater. Durch die unterschiedlichen Charaktäre ihrer Brüder hat sie sich daran gewähnt, sich gegen viele und auch stärkere durch zu setzen. Dies merkt man auch daran, das sie sich selbst Quidditch bei brachte und eine sehr gute Quidditch Spielerin wurde. Sie ist sehr dickköpfig und streitet sich ab und zu mit Ron. Er versucht als großer Bruder zwar sie zu schützen, jedoch will sie das nicht immer. Beide vestehen sich sehr gut und versuchen dem anderen immer wo es geht zu helfen. Ron ist über diese Art des Verständnisses mit seiner Schwester mehr als froh und reagiert sauer, wenn jemand sie ärgert oder versucht ihr zu schaden.

Haustiere:
Pigwidgeon (Pig), Eule, 6 Jahre alt


ABOUT YOUR SCHOOLDAYS

Haus & Klasse:

Gryffindor, 6. Klasse

Lieblingsfächer:
Verteidigung gegen die dunklen Künste, Apparierkurs

Hassfächer:
Zaubertränke, Kräuterkunde

Zauberstab:
Einhornhaar, Weide, 14"

Besen:
Sauberwisch 11

School Grade:
Ron ist kein super Schüler wie seine Brüder. Er gibt sich viel Mühe, aber so gut wie sie wird er nicht. Vorallem im Fach Zaubertränke ist er schlecht, da er fast jeden Zaubertrank überaus mies oder katastrophal herstellt. Daher gib er sich in dem Fach meistens sehr wenig Mühe, da er eh glaubt er könnte dort nichts erreichen. Aber dafür ist er in anderen Fächern wesentlich besser z.B. in Verteidigung gegen die dunklen Künste. Durch viele Tipps seiner Brüder und den privat Unterricht, den Harry einigen Schülern gab, ist Ron in dem Fach ziemlich gut.


THE PERSONALITY

Aussehen:

Ron ist ein typischer Weasley. Er hat wie die anderen Mitglieder seiner Familie rote Haare. Zudem hat er eine lange Nase und vielen Sommersprossen. Daher gleicht er sehr vom Aussehen seinem Vater Arthur und seinen älteren Brüdern Bill und Percy. Seine Haarlänge ist meist kurz bis mittel. Zudem ist er wie seine Brüder groß gewachsen.

Charakter:
Ron ist der sechste und jüngste Sohn der Weasley-Familie. Aber er ist das zweit jüngste Kind, da seine Schwester Ginny fast 1 Jahr jünger als er ist. Aufgrund dessen, was seine älteren Brüder schon alles erreicht hatten in ihrer Hogwartszeit, ist er nicht immer sehr selbstsicher und leidet darunter. Dies hat sich zwar in den Jahren in Hogwarts zum größten Teil gelegt, dennoch ist er noch etwas so. Ron spielt gerne und ausgezeichnet Zaubererschach, was viele seiner Mitschüler nicht können oder für sehr nutzlos halten. Jedoch fasziniert Ron das Spiel, vorallem wenn er es mit einem guten Gegner zu tun hat und das Spiel einige Zeit dauert. Mit dem Spiel beschäftigt er sich schon seit seiner frühen Kindheit, seitdem er ein eigenes Schachspiel geschenkt bekommen hat.

Ron ist ein herzensguter Mensch und meistens gut gelaunt und von fröhlicher Natur. Dies kann sich jedoch schnell Aufgrund seines Temperaments sehr schnell ändern und dann kann er unberechenbar werden. Ron hat als kleines Kind sehr viele Ängste, die er erst im Laufe der Jahre verliert bzw. denen er teilweise Einhalt gebieten kann. Durch seine Freunde Harry und Hermine und die zahlreichen Abenteuer, die sie erleben, verliert er langsam einige seiner Ängste.

Er ist ein treuer Freund und macht eigentlich fast alles mit, wenn seine Freunde Harry und Hermine wieder herum ziehen oder seine großen Brüder Fred und George irgendwelche Streiche planen. Vorallem, wenn es gegen jemanden geht, der es seiner Meinung nach unbedingt verdient hat. Wenn es um seine Freunde und deren Rechte geht, springt er auch einmal über seinen Schatten und tut Dinge, die er für sich alleine niemals getan hätte. Aufgrund der großen Anzahl seiner Geschwister bekommt Ron sehr oft viele gebrauchte Dinge seiner älteren Brüder, wofür er sich ein wenig schämt. Ron bemüht sich zwar etwas zu erreichen, aber da seine Brüder schon viel erreicht haben und er von vielen mit ihnen verglichen wird, fühlt er sich oftmals nicht selbstsicher genug, seinen eigenen Weg zu gehen und sein Leben so zu führen, wie er es will.

Vorlieben:
- Essen
- spielt gerne mit seinen Brüdern Quidditch
- Streiche mit seinen Brüdern Fred und George aus zu hecken
- mit seinen Freunden Harry und Hermine Abenteuer zu erleben
- Zauberschach

Abneigungen:
- Spinnen (hat vor ihnen Angst)
- Draco Malfoy
- Slytherin
- Zaubertrank Unterricht
- wenn jemand was gegen seine Freunde sagt

Stärken:
- ist ein guter Zauberschach Spieler
- spielt gerne Quidditch
- guter Stratege

Schwächen:
- manchmal zu faul
- Angst vor vielem Unbekanntem
- hin und wieder unsicher


Zuletzt von Ron Weasley am Sa Aug 01, 2009 9:50 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ron Weasley

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 25

BeitragThema: Re: Ron Weasley   Sa Aug 01, 2009 1:47 am

CURRICULUM VITAE

Lebenslauf:

Ronald "Ron" Bilius Weasley wurde am 1. März 1980 geboren. Er ist der Sohn von Arthur und Molly Weasley und als sechster Sohn der Weasley Familie auch der jüngste. Jedoch ist er nicht das jüngste Kind der Familie, sondern das zweitjüngste. Denn knapp ein Jahr jünger als Ron ist seine Schwester Ginny, das jüngste Weasley Kind. Ron ist wie die meisten Weasley-Kinder groß gewachsen, hat rote Haare und viele Sommersprossen. Er und seine Brüder Bill und Percy sehen eher ihrem Vater Arthur ähnlich als die anderen, während die anderen vom Gesicht her nach ihrer Mutter kommen. Schon früh begann er sich für die Zauberei zu interessieren, jedoch gingen viele seiner Versuche schief. Ron hat furchtbare Angst vor Spinnen, weil sein Bruder Fred seinen Teddy in eine Spinne verwandelte, als Ron drei Jahre alt war. Seine Brüder George und Fred nutzen ihre Zaubertricks für einige Streiche, zum Teil auch auf Kosten von Ron. Manche davon findet er lustig, manche aber nicht wirklich und ist danach sehr sauer auf sie.

Ron ist seit jeher im Schatten seiner seiner Brüder, was ihn schon oft sehr zugesetzt hat. Denn sie waren erfolgreiche Quidditch-Spieler, Quidditch-Kapitäne, Vertrauensschüler, Schulsprecher und auch sehr gute Schüler. Einerseits stört ihn dies, andererseit ist es ein Ansporn für ihn. Da sein Vater wenig verdient, bekommt er meist die alten, abgenutzten Sachen seiner älteren Geschwister. Egal ob es Besen, Kleidung, Schulsachen oder Haustiere sind. Z.B. hat Ron seine Ratte Krätze von seinem Bruder Percy bekommen. Auch sein Zauberstab ist der alte Zauberstab seines Bruders Charlie, der optisch schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Ron schämt sich zwar seiner Armut, ist sich aber bewusst so wenigstens bodenständig zu sein. Denn viele andere Magier und deren Familien bilden sich wegen ihres Geldes oder ihrer reinen Blutslinie viel ein. Aber zum Glück sind die Weasleys nicht so. Zwar sind sie reinblütig, dennoch halten sie sich nicht für besser als muggelgeborene Zauberer. Ron spielt gerne und ausgezeichnet Zaubererschach, was viele seiner Mitschüler nicht können oder für sehr nutzlos halten. Jedoch fasziniert Ron das Spiel, vorallem wenn er es mit einem guten Gegner zu tun hat und das Spiel einige Zeit dauert. Mit dem Spiel beschäftigt er sich schon seit seiner frühen Kindheit, seitdem er ein eigenes Schachspiel geschenkt bekommen hat.

Ron ist ein herzensguter Mensch und meistens gut gelaunt und von fröhlicher Natur. Dies kann sich jedoch schnell Aufgrund seines Temperaments sehr schnell ändern und dann kann er unberechenbar werden. Ron hat als kleines Kind sehr viele Ängste, die er erst im Laufe der Jahre verliert bzw. denen er teilweise Einhalt gebieten kann. Durch seine Freunde Harry und Hermine und die zahlreichen Abenteuer, die sie erleben, verliert er langsam einige seiner Ängste. Er ist ein treuer Freund und macht eigentlich fast alles mit, wenn seine Freunde Harry und Hermine wieder herum ziehen oder seine großen Brüder Fred und George irgendwelche Streiche planen. Vorallem, wenn es gegen jemanden geht, der es seiner Meinung nach unbedingt verdient hat. Wenn es um seine Freunde und deren Rechte geht, springt er auch einmal über seinen Schatten und tut Dinge, die er für sich alleine niemals getan hätte.

Ron ist ein nicht sehr selbstsicherer, junger und teilweise unerfahrener Junge, als er zum ersten Mal nach Hogwarts soll. Dort lernt er zufällig Harry Potter kennen. Sie verstehen sich von Anfang an sehr gut und Ron erklärt Harry sehr viel, da dieser zu dem Zeitpunkt sogut wie keine Ahnung von der Magischen Welt hat. Im Zugabteil lernen beide Hermine Granger kennen, welche beide am Anfang für sehr eingebildet halten. Jedoch verbringen sie viel Zeit mit ihr und daraus und aus den entstehenden Abenteuern entwickelt sich eine richtige Freundschaft. Im ersten Jahr lernt Ron u.a., wie man mit einem Besen fliegt. Zudem lernt er auch viele Grundlagen der Magie kennen und entwickelt sich langsam zu einem guten Zauberer. Im zweiten Jahr kommt Rons Schwester Ginny nach Hogwarts. In diesem Jahr ereignen sich sehr viele Vorfälle, in die Ginny unwissentlich involviert ist. Ron unterstützte Harry so gut wie möglich dabei, in die Kammer des Schreckens zu kommen, seine Schwester zu retten und die Kammer zu schließen. Im dritten Jahr herrschte durch den entflohenen Sirius Black in Hogwarts ein riesen Chaos. Im Laufe das Jahres kamen Harry, Hermine und Ron auf die Wahrheit zahlreicher Lügen und Geheimnisse um Sirius Black und Harry. Dabei gewannen sie mit dem Hippogryphen Seidenschnabel einen neuen Freund.

Vor dem vierten Schuljahr besuchten die Weasleys mit Harry, Hermine sowie Cedric Diggory und seinem Vater die Quidditch Weltmeisterschaft, in dessem Verlauf die Todesser angriffen. Nachdem Ron und seine Freunde wieder in Hogwarts waren, fand das Trimagische Turnier dort statt. In dessem Verlauf wurde Ron als Gefangener Unterwasser gehalten und von Harry gerettet. Harry rettete ebenfalls auch die kleine Schwester von Fleur Delacour. Zum Dank ihrer Rettung küsste Fleur auch Ron auf die Wangen, worüber er sich sehr freute. Beim Weihnachtsball des Turnieres geriet Ron in einen heftigen Streit mit Hermine, die sich nach seinen Worten mit ihrem Feind von der Durmstrang-Schule verbrüdern würde. Diese kurzzeitige Spannung konnten die zwei jedoch danach wieder abbauen. Im fünften Schuljahr wird Ron endlich zum Vertrauensschüler Gryffindors gewählt, was ihn doch sehr überrascht hat. Er freut sich einerseits über die Wahl, andererseits freut er sich nicht unbedingt über seine Ordnungsaufgaben. Als Geschenk bekommt er von seinen Eltern einen neuen Rennbesen, einen Sauberwisch 11. Mit diesem traut er sich endlich sich im Quidditch Team von Gryffindor als Hüter einzutreten. Trotz seines Spaßes an Quidditch und seinem Können hat er Angst, das sein können nicht ausreichen könnte für ein Quidditch Team. Auch lehrte Harry einige Schüler in Verteidigung gegen die dunklen Künste. Dies war sehr hilfreich, da eine kleine Gruppe von Schülern um Harry im Zaubereiministerium gegen eine Gruppe von Todessern antrat, welche sie dank der Hilfe des Orde des Phoenix heil überstanden. Im sechsten Schuljahr passiert viel in Hogwarts. Ron wird ein sehr erfolgreicher Hüter, der von vielen umjubelt wird und bei der Feier zum Sieg von Lavender Brown geküsst. Es gefällt ihm so sehr, so dass er eine mehrmonatige Kussbeziehung mit ihr eingeht, auch wenn er nicht wirklich mit ihr zusammen sein will. Als Ron durch einige dumme Zufälle dem Tode nahe ist und sich später auf dem Krankenrevier erholt, sagt er etwas in seinem fieberähnlichem Zustand, weshalb sich Lavender von ihm trennt.


Schreibprobe:
Ron war bereit. Er hatte schon lange auf diesen Augenblick gewartet. Und nun war er gekommen. Er saß auf seinem Besen und wartete nur darauf, Draco Malfoy und Slytherin fertig zu machen. Ron wusste, das jeder seiner Brüder ein guter oder sehr guter Quidditsch Spieler war, aber keiner von ihnen war jemals ein Hüter gewesen. Bis auf Ron, der sich vornahm als Hüter ebenfalls seiner Familie Ruhm zu bringen. Und bisher schien es so, als ob es ihm auch gelingen würde. Schließlich hatte er gerade mehrmals den Quaffel abgewehrt und freute sich, das aus der Zuschauer Menge sein Name gerufen wurde. Und dann sah er, wie Malfoy den Quaffel trug und sich ihm näherte. Er wusste, er musste ihn stoppen, sonst würde er sich immer wieder von Malfoy seine Sprüche anhören, das er ein absoluter Versager wäre. Also konzentrierte er sich auf Malfoy, achtete aber auch drauf, was die anderen Slytherin machten und wo sie waren. Jedoch mit dem Hauptaugenmerk aus Malfoy. Dann kam Malfoy genau auf ihn zu und war den Quaffel in den Ring links von ihm. Ron flog so schnell er nur konnte zu dem Ring hin und erreichte im letzten Moment noch den Quaffel und schlug ihn so weg, das seine Schwester Ginny ihn fangen konnte und den nächsten Angriff in Richtung der Ringe von Slytherin unternahm. Komm schon, Ginny. Du schaffst es. Zeig ihnen, das man sich nicht mit Weasleys anlegt. Und tatsächlich, sie erzielte weitere Punkte für Gryffindor. Super Ginny. Mach weiter so und wir gewinnen. Und dann kam schon der nächste Angriff von Slytherin, jedoch wurde dieser zum Glück frühzeitig von Gryffindor abgewehrt und in Punkte für Gryffindor verwandelt. Als Malfoy mit dem Quaffel wieder auf Ron zuflog, fing Harry den Schnatz und beendete damit das Spiel. Super Harry, gut gemacht. Aber hättest du nicht warten können, bis ich Malfoy nochmals gestoppt hätte? Du weist doch wie sauer er wird, wenn er versagt. Nach Ende des Spiel flog Ron zu seinem Teamkameraden, stieg vom Besen ab und alle umarmten sich und feierten sich gegenseitig. Ron sah hoch zur Tribüne wo Hermine saß. Sie winkte ihnen zu und er winkte mit Harry zu ihr hoch. Doch plötzlich hörte er mit dem Winken auf. Lavender Brown hatte sich unterhalb von Hermine hingestellt und winkte ihm zu, schickte ihm einige Küsse und hielt ein rosafarbenes Herz hoch. " Oh nein, nicht die schon wieder ", sagte Ron und drehte sich um. Dann sah er zu Harry und Ginny, die inzwischen auch bei ihnen stand und beide lachten Ron an. Ja ihr habt gut lachen, die ist ja nicht hinter euch her.



FOR THE TEAM


Avatarperson:

Rupert Grint

Zweitcharaktere:
Bisher nein

Bist du ein Gesuch?
Nein

Wenn ja: Von wem?


Weitergabe des Steckis?
Ja

Weitergabe des Charakters?
Ja


Zuletzt von Ron Weasley am Sa Aug 01, 2009 9:52 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ron Weasley
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter und der Halbblut Prinz :: Die Eingangshalle :: Angenommene Charas-
Gehe zu: