Harry Potter und der Halbblut Prinz

Harry Potter das Rollenspiel zum 6.Film
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Cassie Storker

Nach unten 
AutorNachricht
Cassie Storker
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 29.07.09
Ort : London/ Hogwarts

BeitragThema: Cassie Storker   Fr Jul 31, 2009 1:07 pm

Name:
Storker

Vorname(n):
Cassandra

Rufname(n):
Cassi

Spitzname(n):
Cassi

Geburtstag & Alter:
Cassie ist am 22.05.1993 geboren und ist 15 Jahre alt.

Wohnort(e):
London

Geburtsort + alle vergangen Wohnorte

Geburtsort:
London

alle vergangenen Wohnorte:
London

YOU AND YOUR FAMILY


Familienmitglieder:
Mutter: Marie Kate Storker (geb. Longbottom, Hexe), - 40 Jahre | Cassie hat zu ihrer Mutter eine recht gute Beziehung ,da diese immer sehr offen und herzlich ist.
Vater: John Storker (Halbblut) 42 Jahre | Ihr Vater ist selten zu Hause. Er hat einen Job in der Muggelwelt und einen als Zauberer. Deshalb sieht sie ihn kaum, doch zum Glück hat sie ihre (Brief-) Eule Aliena.
Geschwister: -
Tante: Patentante Aliena Storker (kleine Schwester von John, ermordet von Voldemort, war damals 30 Jahre alt) |Cassie hatte ein sehr enge Bindung zu ihrer Tante, weil sie bei ihnen lebte und jedentag zusammen "spielten".

Haustiere:
Eule Aliena (Zum Gedenken an ihre Tante so getauft.)

ABOUT YOUR SCHOOLDAYS


Haus:
Gryffindor; Klasse 5

Lieblingsfächer:
Pflege magischer Geschöpfe, Muggelkunde,

Hassfächer:
VgddK, Zaubertränke

Zauberstab:
Mahagoni, Phönixfeder 17 Zoll

Besen:
Nimbus 1700

School Grade:
Am Anfang Cassie ist ein wenig faul. sie weiß, das- wenn sie sich anstrengen würde- sie in der Schule wesentlich besser sein könnte. Nach ihrem 3 Schuljahr spornte sie sich an, und ihre Schulischen leistungen wurden mit einem Mal wesentlich besser.

THE PERSONALITY


Aussehen:
(siehe Avatar)

Charakter:
Cassie ist ein sehr fröhlicher, meistens gut aufgelegter Mensch, der immer versucht, andere zum Lachen oder zumindest zum Lächeln zu bringen. Gleichzeitig kann sie sehr ruhig und abwesend sein- eine Eigenschaft, die manche an ihr mögen, andere jedoch verabscheuen. In Hogwarts hält sie sich relativ aus dem Geschehen zurück und bleibt im Hintergrund, denn anderen die Show stehlen tut sie nicht. Die Geschehnisse- die Kämpfe Harrys gegen den dunklen Lord- verändern ihren Charakter im Laufe derZeit; Sie will ihre geliebte Tante rächen, und geht deshalb aus sich heraus. Ihr Ziel ist es, nach der Schule dem Phönixorden beizutreten, in dem ihre Eltern schon lange Mitglied sind- und ihre Mitgliedschaft bis heute überlebt haben. Zu ihr unbekannten Personen reagiert sie in der Regel offen, allerdings gibt es Menschen & Zauberer, die sie von anfang an nicht mag und verbirgt dies- zum Verdruss der Eltern- meistens nicht. Was sie allerdings nicht mag ist, wenn sie oder andere Ausgenutzt werden. Sie versteht nicht, wie jemand soetwas machen kann. Deshalb hilft sie gerne den Jüngeren, die zT von ein paar etwas älteren geärgert oder verspottet werden. Durch den frühen Tod ihrer Tante verlor Cassie allerdings ein Stück Lebensmut, was sie durch fröhliches Auftreten überdecken will. Doch eigentlich baut sie eine Mauer um sich herum, die niemanden durchlässt, um sich selber zu beschützten. Vor was genau, weis sie selbst nicht so genau. Vor ihrer Vergangenheit? Vor dem Geist ihre toten/ ermordeten Tante Aliena? Vor den anderen? Vor Verletzungen? Oder doch vor sich selbst? Abends wenn alle Schlafen liegt sie meist noch wach und denkt nach. Denn schlafen will sie nicht, da der Geist und das Bild ihrer Tante sie bis in den Schlaf verfolgen. Sie hat Angst davor, zu schlafen. Aber auch Angst davor am Tag an ihrer Tante erinnert zu werden. Das alles- alle Sorgen und Ängste- versteckt sie hinter der gut errichteten Mauer.

Vorlieben/was sie mag & was ihr wichtig ist:
-Eule Ariana
-Ruhe
-gute Freunde
-PmG
-ihre Famile

Abneigungen/ was sie nicht mag:
-toten Stille
-Einsamkeit
-Stillarbeitsphasen
-laute, aufdringliche Menschen/Zauberer
-den dunklen Lord und seine Anhänger

CURRICULUM VITAE


Lebenslauf:
Cassie wurde in eine Zauberfamilie, die sehr Muggelbezogen wohnt und lebt, hineingeboren. Da ihre Eltern beide arbeiteten (ihr Vater: Bankangestellter (Muggelwelt), Ladenhilfe (Winkelgasse); ihre Mutter im Ministerium), hatte sie von Anfang an eine sehr enge Bindung zu ihrer jungen Tante, die sie aufzog und mit ihr spielte. Sie hatte sowohl Muggels als auch Zauberer als Spielkameraden, jedoch konnte sie sie als kleines Kind nicht auseinander halten. Von der Zaubererexistenz erfuhr sie erstmals nach der Ermordung ihrer Tante. Nach ihrer (gemeint ist die Tante) Ermordung fiel Cassie zunächst in ein tiefes Loch, doch ihre Mutter- die daraufhin ihren Job kündigte- fing sie auf und zeigte ihr, wie das leben weiter gehen kann. Doch so ganz ist sie immernoch nicht über den Verlust ihrer Tante weg. Schließlich war es soweit und die Grundschule war Vergangenheit. Hogwars, die weltbekannte Zaubereischule, stand nun an. Als sie den Brief bekam, war sie ganz aufgeregt und vergass für unglaubliche 2 Tage ihre Tante völlig. Als sie schließlich Hogwarts erreichte, wurde sie dem Haus Gryffindor, in dem ihre Mutter und ihre Tante gewesen waren, zugeteil. In Gryffindor ging Cassie buchstäblich auf; sie hatte viele gute Freunde- natürlich auch manche nicht so gute- und in der Schule kam sie auch ganz gut klar. Im Dritten Jahr wurde sie Mitglied im Quidditschteam. Ab dem vierten Jahr war sie die feste Jägerin und liebte Quiddischt in dieser Zeit umso mehr.

Schreibprobe:

Cassie wusste nicht so genau, warum sie das machte. Schließlich wollte sie nicht schon wieder zu ihren Eltern. Zu Hause hatte sie es früher genannt. Aber nein, Hogwarts war ihr Zuhause. Das Haus, in dem ihre Eltern lebten war... ja... was war das eigentlich noch für sie? Eine Unterkunft auf Zeit? Ein Besuch-deine-eltern-doch-mal- Haus? Oder doch einfach ein.. Altenheim. Wie gemein das klang. Nein, ihre Eltern waren nicht alt. Sie waren älter geworden- natürlich- wie jeder Mensch...
Aber dennnoch.
Schweigend lief sie weiter durch die so vertrauten Gänge des Schlosses. Durch einen der Torbogen schaute sie hinaus, auf die Ländereien, die diese Schule wohl schon immer umgeben hatten. Hagrid Hütte, ihn selbst und seinen Garten. Den verbotenen Wald- jedenfalls die Ansätze- und den See. Hier- und nirgends sonst- war sie zu Hause.
Aber was würde passieren, wenn sie es verlassen musste?
Nur noch 3 Jahre...
Wie sehr würde sie alles.. absolut alles hier vermissen.
Gedankenverloren starrte sie noch iene Weile aus dem Bogen, auf die untergehende Sonne und die Zahlreichen Schatten, die sie warf.
Ihre Gedanken scheiften ab, und schienen mit dem Wind davon zu gleiten- unaufhaltsam, unbezwingbar.. ganz und gar Frei.
Sie seufzte und setzte sich gegen die raue Wand gelehnt hin.
Das hübsche Gesicht Alessias kam ihr in den Sinn, schmerzverzogen.. dem Tod nahe. Starr richtete sie den Blick auf das verschnörkelte Steinmuster der gegenüberliegenden Wand. Sie konzentrierte sich vollkommen auf jede einzelne Kerbe.. jede einzelne Strieme, die die Wand unperfekt aussehen lies- aber auch individuel einzigartig...
Nach einigen Minuten richtete sie sich auf; ihr entschlossener BLick in weite Ferne gerichtet. "Du weißt, ich vermisse dich, Tante...", sagte sie laut und ohne zu zögern, "Aber hier kann ich dich vergessen-wenn es auch nur für ein paar Minuten ist!" Dann ging sie den Gang entlang und verschwand im Schatten der untergehenden Sonne, den ein Pfeiler warf.

FOR THE TEAM

Avatarperson:
Emma Roberts
Zweitcharaktere:
-
Bist du ein Gesuch?
-
Wenn ja: Von wem?
-
Weitergabe des Steckis?
-
Weitergabe des Charakters?


Zuletzt von Cassie Storker am Fr Jul 31, 2009 1:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Cassie Storker
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wahrheit und Sonne (Cassie & Kate)
» Jagd und Liebe - Kann das gut gehen? (Ennie und Cassie)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter und der Halbblut Prinz :: Die Eingangshalle :: Angenommene Charas-
Gehe zu: